cdv!

Tag: Friedemann Karig

Total 4 Posts

Lob und Liebe für die #rp17

Wenn wir die Wahrnehmung der Welt durch Geschichten, Narrative, oder das, was wir tun, auch nur einen Millimeter bewegen können, dann können wir auch die Welt verändern. Felix Schwenzel, re:publica 2017. Ich bin so froh, dass der Mann den Pathos hasst. Sonst hätte ich unnötig hohen Blutdruck durch massive Begeisterung.

Continue Reading
Share

Friedemann Karig: Wie wir lieben

Eine Buch-Rezension habe ich hier an dieser Stelle bisher noch nie geschrieben. Jetzt aber! Weil mich das Thema gerade selbst sehr interessiert, habe ich mich auf das Buch des hoch geschätzten Friedemann Karig sehr gefreut: Wie wir lieben – Vom Ende der Monogamie (FB-Seite zum Buch). What? Tatsächlich? Ja, ist so. Ich

Continue Reading
Share

Die Veränderung gelingt (noch) nicht

Zurückrudern und am liebsten dem Sascha Lobo verständnisvoll über den Iro streicheln. Das ist die aktuelle Gemütslage, zwei Tage nach dem Ende der re:publica. Gleichzeitig: Was nun ändern? Wo anfangen? Was muss zuerst? Anders als in den letzten Jahren brauche ich diesmal mehr Zeit. Die Aktualität hat übrigens verhindert, dass ich mein Vorhaben

Continue Reading
Share