Allgemein Projekt

#Tatort-Camp – Wie kann das gehen?

27. Dezember 2012

Dem vorherigen Blogpost folgen etliche Fragen, die mich seither beschäftigen. Kann ein Camp in diesem Fall funktionieren? Oder anders, etwas zurück gerollt: Was sollte das Ziel eines #Tatort-Camps sein?

Wer sich näher mit der Materie beschäftigt, was ich nun zum ersten Mal tue, staunt schon nicht schlecht. Allein die Wikipedia-Seite zu dieser Reihe gibt so viele Fakten her, dass man sich erst mal Zeit nehmen muss. Wer dann noch die „private“ Seite dazu liest, staunt ob der aufgeführten Fakten. Stutzt aber auch ob der Löcher, die sich darin finden. Und dann die Liste der Autoren der mehr als 850 Folgen, eine wahrliche Fleißarbeit.

Und es tauchen immer mehr Fragen auf, die Sache wird damit allerdings auch spannender. Etwa: Was macht einen Tatort überhaupt erfolgreich? Und was macht ihn vielleicht schwach? Wann beurteilen wir einen Plot als sensationell, wann als langweilig? Reißen die „Tatort“-Stars die schwache Geschichte raus? Stehen Drehbuch-Autoren im Zusammenhang mit Quoten-Erfolg? Wie kann eine optimale Tatort-Folge aussehen? Welche Bestandteile muss sie haben? Kann man es allen recht machen? Oder vielen?

Fragen, die mit Sicherheit etliche Mitarbeiter der ARD-Anstalten auch beschäftigen. Um so reizvoller ist die Idee, ob nicht Camp- oder Crowdsourcing dazu beitragen können, eine Tatort-Folge so zu gestalten, das am Ende allen der Unterkiefer runterklappt, weil es einfach eine gute Unterhaltung war. Das würde ich mir ja mal wünschen. Nach vielen, vielen Enttäuschungen hatte ich ja zunächst beschlossen, keine Tatort-Folge mehr zu sehen (mit einigen wenigen Ausnahmen), um dann mal ins große Internet-Horn zu stoßen, eine Folge zu schreiben.

Nur schreiben? Schon wieder Fragen. Und die müssen erst mal geklärt werden. Wo sind dazu Experten? Wer weiß darüber wie viel? Und natürlich Fragen zum Setup. Eine facebook-Seite, eine mixxt-Seite zum Camp? Alles nicht geklärt, alles noch im Gang. Die Kommentare hier sind übrigens offen. Lasst euch aus. ;)

cdv!

 

Share

You Might Also Like