cdv!

#DailyLobGesäusel – Jochen Wegner: „Wir sind anders“

Screenshot_journalist

Bester Lesestoff seit langer Zeit bietet erneut Jochen Wegner, Chefredakteur von Zeit-Online, mit einem Interview im „Journalist„. Ein Plädoyer für guten Journalismus, für Experimente, für das eigene Hinterfragen, für die stetige Veränderung. Nämlich: Nichts ist stetiger als der Wandel. Vieles von dem, was Jochen beschreibt, gilt übrigens auch für Regionalzeitungen, wenn sie sich dem Wandel ernsthaft stellen.

Ergänzend dazu dieses gute Interview mit der kommissarischen Chefredakteurin des Nordbayerischen Kuriers, Christina Knorz. Ein kleiner Widerspruch sei hier erlaubt: „Der Nutzer tendiert zu nur einer Nachrichtenplattform, bei der er sich am besten informiert fühlt – und nicht zu einem überregionalen Portal und einem lokalen“, sagt Knorz. Meine Erfahrung ist anders. Die gute Information ist nämlich nur einen Klick weiter. Viele Nutzer erwarten von regionalen Anbieter regionale News, die Analyse der politischen oder wirtschaftlichen Zusammenhänge erwarten sie dort nicht.

Lesenswert sind zwei Beiträge (hier und hier) vom geschätzten Kollegen Dirk von Gehlen, Leiter Social Media / Innovation der Süddeutschen Zeitung, die sich mit der Panikmache etwa zum Thema Smartphone befassen. Der Fahrradvergleich gefällt mir besonders gut, weil treffend.

Schon einige Tage alt, aber nicht weniger lesenswert ist eine Longstory der Bild (!). Sehr lesenswerte Geschichte, großartig gemacht.

Lesenswert ist auch ein Beitrag von Martin Weigert bei t3n, der sich mit den neuen Funktionen bei Instagram beschäftigt.

cdv!

 

Share
About