cdv!

Tag: medien

Total 14 Posts

Lob und Liebe für die #rp17

Wenn wir die Wahrnehmung der Welt durch Geschichten, Narrative, oder das, was wir tun, auch nur einen Millimeter bewegen können, dann können wir auch die Welt verändern. Felix Schwenzel, re:publica 2017. Ich bin so froh, dass der Mann den Pathos hasst. Sonst hätte ich unnötig hohen Blutdruck durch massive Begeisterung.

Continue Reading
Share

Standortbestimmung: Stetige Veränderung

Zufrieden: Heute bin ich gesund und fit wie lange nicht mehr. Kaum ein Tag vergeht ohne eine Stunde Bewegung, oft ist es mehr. Die tägliche Morgen-Gymnastik, lange Radtouren und Wanderungen, Gewichte stemmen, lange Spaziergänge, die ein oder andere Golf-Runde. Besonderen Dank gilt dem Verlag und den Kolleginnen, die mich im

Continue Reading
Share

Aktuelles #GesäuselundGenörgel

Einige interessante Fundstücke der letzten Tage (fast Wochen), die es allemal lohnen, an dieser Stelle zusammengeführt  zu werden. Starten wir mit Daniel Fiene, Head of Audience Engagement bei der Rheinischen Post, der sich bei t3n zur „Zukunft des Journalismus“ äußern darf (Hey, das hatten wir noch nie! :D ). Vieles

Continue Reading
Share

Blendle ist (k)eine Lösung

Die größte Gefahr des Journalismus im Netz ist derzeit die der falschen Freunde. Damit will ich die Leistung der fröhlichen und gerade in Deutschland gestarteten Niederländer, die ich im Titel erwähnte, nicht schmälern, im Gegenteil. Doch mit den wahren Freunden ist es so eine Sache. Nahezu buhlen alle um die

Continue Reading
Share

Das Ziel: Qualität

(Der Klick auf das Bild führt zu Sonjas Blogpost.) Meine Kollegin Sonja Kaute hat einen großartigen und mittlerweile sehr erfolgreichen Beitrag über Long-Stories, Scrollytelling und Storytelling-Tools auf ihrem Blog veröffentlicht. Mehrere Monate hat sie gesammelt. 40 und mehr gut erzählte Geschichten. Jede ist ein kleines Experiment. Weil es das Format

Continue Reading
Share

#Krautreporter – Wird es gelingen?

Die aktuelle Zahl der Unterstützer ist schon großartig, aber noch lange nicht ausreichend. Aktuell 6559 Unterstützer (Stand 20.57 Uhr, Dienstag) sind noch viel zu wenig für das erklärte Ziel von 15.000 Supportern, die dieses sehr spannende Format nach eigenen Aussagen braucht. Dabei haben die Krautreporter nach ersten Ruckeleien wunderbar reagiert

Continue Reading
Share

#rp14: Fragen und Haltung

Wir laufen der Zeit hinterher und wissen überhaupt nicht, wie wir als Gesellschaft mit diesen technologischen Entwicklungen umgehen sollen. – Juli Zeh Selten haben Beiträge, Vorträge, Diskussionen und Gespräche auf der re:publica für mich einen solchen Eindruck hinterlassen. Nach drei wunderbaren und anstrengenden Tagen stand am Ende fest: Wir sind

Continue Reading
Share

Warum mögt ihr Julia?

Ein riesengroßer Wurf ist es nicht, es ist – auch für mich – durchaus berührend: Das Video, das die Psychologie-Studentin Julia Engelmann während ihres Auftritts zum Poetry-Slam in Bremen Bielefeld zeigt, ist wieder mal Streitpunkt im Netz. Der Hype der letzten Tage schafft wiederum neue Lager  von Befürwortern und Ablehnern.

Continue Reading
Share